Elterninformation zur Frühförderung

So bringen wir Kinder weiter

Ihr Weg zu uns
Wenn Sie sich Sorgen über die Entwicklung ihres Kindes machen, können Sie sich gerne direkt an uns wenden. Viele Eltern kommen auch auf Empfehlung von Kliniken, Ärzten, Therapeuten oder Familienberatungsstellen zu uns.

Wir sind eine offene Einrichtung  für Eltern mit Kindern, die in ihrer Entwicklung auffällig sind. Wir beraten Eltern und fördern und behandeln Kinder von der Geburt bis zur Einschulung.
  
Die ersten Schritte
Sie rufen bei uns an und wir treffen uns - je nach Wunsch bei Ihnen zu Hause oder in unserer Einrichtung. In einem ausführlichen Gespräch schildern Sie ihre Beobachtungen und Sorgen. Danach machen wir uns ein Bild vom Verhalten ihres Kindes in Alltagssituationen.  Anschließend besprechen wir mögliche Auffälligkeiten und geeignete Hilfen in unserem interdisziplinären Team und teilen Ihnen die Ergebnisse mit.

Von der Diagnose zur Therapie
Häufig können wir Ihnen direkt und vor Ort Hilfe anbieten. Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass  wir Kinder zur weiteren Diagnostik und Therapie an andere Fachleute weitervermitteln. In jedem Fall zeigen wir Ihnen einen Weg, wie Sie Ihrem Kind helfen können. 

PM-Gruppe

So bringen wir ihr Kind weiter
In der Frühförderstelle Taunusstein arbeiten Pädagoginnen, Krankengymnastinnen, Ergotherapeutinnen und Logopädinnen unter einem Dach. Durch die direkte Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen können wir jedem Kind eine individuell angepasste Förderung anbieten. Je nach Bedarf arbeiten wir mit einzelnen Kindern oder in Kleingruppen, bei Ihnen zu Hause oder in unserer Einrichtung.

 

Das ist uns wichtig
Unser Team legt Wert auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern. Nur im regelmäßigen Austausch sind sowohl die Eltern, als auch die Mitarbeiterinnen der Frühförderstelle genau über die Entwicklungsschritte der Kinder informiert.

Wir wissen, dass Eltern, deren Kinder Entwicklungsprobleme haben, besonders belastet sind. Deshalb wollen wir Sie so gut es geht unterstützen und begleiten. Auf  Wunsch bringen wir Sie auch mit anderen Betroffenen in Kontakt, denn gemeinsam ist vieles leichter. 

Wer bezahlt?
Nach dem Bundessozialhilfegesetz haben Eltern mit behinderten oder entwicklungsverzögerten Kindern Anspruch auf Hilfe. Deshalb sind unsere Leistungen für Sie kostenlos.

Für die medizinisch- therapeutische Arbeit benötigen wir ein Rezept von Ihrem Kinderarzt.

Einblicke in unsere Arbeit

 
 
 
 
<
>
 
 
Kontakt

Petra Tews

Leitung der Frühförderstelle
Gottfried-Keller-Str. 2a
65232  Taunusstein-Hahn

Telefon

06128 - 93 648-100
 

Telefax

06128 - 93 648-114
 

 
 
 
 

© 2014 Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Untertaunus - Taunusstraße 30, 65326 Aarbergen-Michelbach, E-Mail: info@lebenshilfe-untertaunus.de